15. März ist der "Weltverbrauchertag"

Am 15. März ist der "Weltverbrauchertag". Immer mehr Konsumenten machen sich Gedanken zum Konsumwahnsinn, der uns Tag für Tag umgibt, Infos wie: "für die Produktion einer Jeans werden rund 8.000 l Wasser verbraucht" regen zum Nachdenken an. Das Thema Nachhaltigkeit ist voll im Trend. Gebrauchtes zu verkaufen und zu kaufen ist gelebte Nachhaltigkeit. Es verlängert die Nutzungsdauer vieler Dinge, bewahrt sie vor der Mülltonne und schont so wertvolle Ressourcen. Vieles von dem, was wir Tag für Tag aussortieren und wegwerfen, ist eindeutig zu gut für die Tonne. Auf dem Flohmarkt verwandeln sich nutzlose Dinge für den einen, in genau das, was ein anderer gerade sucht.
Auch der Obst- und Gemüsemarkt ist ein gutes Beispiel dafür, hier kauft man Obst, Gemüse, Käse, Olivenöl, etc. direkt beim Produzenten, saisonal, regional und ohne lange Lieferwege.
Viel Spass beim Stöbern auf dem Flohmarkt von Maspalomas!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Bauernmarkt wird verlegt

El rastro de segunda mano